Fürstenberg Cup

presented by Berenberg: 30. Juni- 02. Juli 2017

Seit 2006 richtet das Fürstenhaus zu Fürstenberg den renommierten “Fürstenberg Polo Cup presented by Berenberg” auf dem Gelände des Donaueschinger Polo Clubs aus. Acht Teams der Medium Goal Klasse kämpfen hier jedes Jahr im Juli um den begehrten Gold- und Silberpokal. Als fester Bestandteil der internationalen Poloszene mit Spielern aus Deutschland, Frankreich, Italien, Schweiz, Brasilien und Argentinien ist der Fürstenberg Polo Cup ein spannendes Ereignis für Spieler, Gäste, Stadt und die gesamte umliegende süddeutsche und Schweizer Region. Umrahmt wird das Turnier an allen drei Spieltagen von einem großen Ausstellerbereich: In eleganten Pagodenzelten präsentieren die Sponsoren und Aussteller ein buntes Angebot, das von Kleidung, über Schmuck bis hin zu Praktischem und Schönem für Ihr Zuhause reicht. Auch kulinarisch kommen die Besucher auf ihre Kosten: Im für alle zugänglichen Gastronomiezelt mit Panorama-Terrasse direkt am Spielfeldrand kocht das Restaurant Hecht aus Geisingen à la carte. Für all diejenigen, die nur eine schnelle Erfrischung wünschen, befindet sich ein Ausschank mit Würstlstand auf der anderen Seite des Besucherbereiches. Und für die „Kleinen“ gibt es viele Highlights mit einem großen, bunten Kinderbereich und Sandkasten zum Toben. Ein Wochenende ländlicher Eleganz und rasanter Polospiele!

Der Eintritt zum Fürstenberg Polo Cup sowie die Parkplätze sind kostenfrei.

Presenting Sponsor des Turniers ist die Privatbank Berenberg. Das 1590 gegründete inhabergeführte Bankhaus mit Hauptsitz in Hamburg, einer Niederlassung in Stuttgart und weiteren Standorten im In- und Ausland engagiert sich seit über zehn Jahren im Polosport und ist Hauptsponsor einiger der hochkarätigsten Turniere Deutschlands. Die Teams werden zusätzlich durch Graf von Faber-Castell, das Textilunternehmen Trigema, Bad Dürrheimer Mineralbrunnen, den Finanzdienstleister Octogone, das Autohaus A. Gohm aus Singen und das Autohaus Audi-Porsche/Graf Hardenberg großzügig unterstützt. Official timekeeper ist die Schweizer Luxusuhrenmarke Fortis.

Wir danken unseren Sponsoren

Sachpreise werden zu Verfügung gestellt von

In Medienkooperation mit

Spielerinformationen

Team Octogone

Teamhandicap +6

Mani Boni

Position 1

HCP 0

Federico Rosales

Position 2

HCP 0

Patrick Maleitzke

Position 3

HCP +3

Marcelo „Tuky“ Caivano

Position 4

HCP +3

Team Berenberg

Teamhandicap +6

Jeannette zu Fürstenberg

Position 1

HCP 0

Christian zu Fürstenberg

Position 2

HCP 0

Patricio Gaynor

Position 3

HCP +4

Guy Schwarzenbach

Position 4

HCP +2

Team Trigema

Teamhandicap +6

August Grupp

Position 1

HCP 0

Lukas Leibold

Position 2

HCP 0

Guy Higginson

Position 3

HCP +3

Juan Sarli

Position 4

HCP +3

Team Pierre Lang

Teamhandicap +4

Mohamed Ndao

Position 1

HCP -2

John Coast Sullenger

Position 2

HCP +1

Manuel Lopez

Position 3

HCP +2

Walter Cortez

Position 4

HCP +3

Team Maserati/Gohm

Teamhandicap +4

Edouard Guerrand-Hermès

Position 1

HCP 0

William Berry

Position 2

HCP 0

Ugolino Bourbon di Petrella

Position 3

HCP +1

Alejo Badano

Position 4

HCP +3

Team Bad Dürrheimer

Teamhandicap +6

Beate Pfister-Leibold

Position 1

HCP 0

Raphael Oliveira

Position 2

HCP +3

Wolfgang Gabrin / Laurenz Gabrin

Shareposition 3

HCP 0 / HCP -1

Lukas Sdrenka

Position 4

HCP +2

Ergebnisse

Freitag

30.06.2017

13:00 – Spiel 1:
Team Berenberg vs. Team Trigema – 3:4

14:30 – Spiel 2:
Team Octogone vs. Team Pierre Lang – 8:4

16:00 – Spiel 3:
Team Maserati/Gohm vs. Team Bad Dürrheimer – 5 1/2:7

Samstag

01.07.2017

13:00 – Spiel 4:
Team Pierre Lang vs. Team Maserati/Gohm – 6:2

14:30 – Spiel 5:
Team Bad Dürrheimer vs. Team Trigema – 2 1/2:10

16:00 – Spiel 6:
Team Octogone vs. Team Berenberg – 7:6

Sonntag

02.07.2017

12:00 – Spiel um Platz 5:
Team Maserati/Gohm vs. Team Bad Dürrheimer – 3:10

13:30 – Spiel um Platz 3:
Team Pierre Lang vs. Team Berenberg – 4 1/2:9

15:00 – Finale:
Team Trigema vs. Team Octogone – 3:4